Über Carmen Sprung

Über Carmen Sprung

 

1996 - Ein Geburtstagsgeschenk für Carmen Sprungs Sohn, das Buch "Spiel und Spaß mit Origami“, herausgegeben von Paulo Mulatinho, ist der Anfang einer nicht enden wollenden Begeisterung für Origami. Die Auswahl der originellen Faltobjekte weist darauf hin, dass es neben den üblichen traditionellen Modellen ein anderes, ein modernes Origami gibt. Die Suche nach Büchern, Kursen und Veranstaltungen zum Thema Origami beginnt. 

1997 - René Lucio und Jan Spütz veranstalten ihren 6. Internationalen Papierfaltkongress in München. Die Ausstellungen, die Workshops und das internationale Flair verstärken Carmen Sprungs Faszination fürs Papierfalten.

1998 - Auf dem 7. Internationalen Papierfaltkongress in München lernt Carmen Sprung Pietro Macchi (Italien) kennen, der das Falten mit "besonderen Rechtecken" vorstellt. Die Tatsache, dass allein mit Papierfalten, ohne Zirkel und Lineal, wunderschöne geometrische Formen "konstruiert" werden können, weckt ihre Neugier und erklärt ihre bis heute anhaltende Vorliebe für Origami-Sterne.

2001 März - Carmen Sprung stellt www.origamiseiten.de online und veröffentlicht dort ihre ersten eigenen Modelle mit selbstgezeichneten Faltanleitungen. Bestärkt durch das positive Feedback, erweitert sie im Laufe der Jahre ihr Angebot und entwickelt ihren eigenen Faltstil.

2001 Mai - Brannenburg, erste Ausstellung der eigenen Modelle im Rahmen des Jahrestreffens von Origami Deutschland e.V.

2002 - Florenz, das erste von vielen nachfolgenden italienischen Origami-Treffen, die jährlich mit unglaublichem Enthusiasmus vom CDO (= Centro Diffusione Origami) organisiert werden.

Von Jahr zu Jahr nimmt die Freude am Unterrichten und Entwickeln von Origami-Modellen zu, aber auch der Wunsch, sich mit anderen Papierfaltern regelmäßig zu treffen.

2004 September - Gründung des offenen Origami-Treffs im KUNST-WERK in Ingolstadt

Einmal im Monat treffen sich Freunde des Papierfaltens, um gemeinsam zu falten und sich auszutauschen.

Einladungen aus verschiedenen Ländern folgen, um als Ehrengast auf internationalen Origami-Treffen auszustellen und zu unterrichten:

2005 - Mennorode / Niederlande (OSN)

2008 - Genf / Schweiz (Origami Genève)

2008 - Verbania / Italien (CDO)

2009 - New York / USA, Ehrengast bei Origami USA

2011 - Salem am Kummerower See, Deutschland (OD)

2011 Dezember - Die erste Auflage von Origami - 21 Sterne erscheint im Eigenverlag von Carmen Sprung.

2013 März - Die zweite Auflage von Origami - 21 Sterne folgt.

2014 März - Eröffnung von www.origamiseitenshop.de

In einem Jahr (2014) zwei Mal Ehrengast bei internationalen Origami-Treffen:

  • 2014 Mai – Trois Épis / Frankreich (MFPP)
  • 2014 Juli/August – Columbus / USA (Ohio Paper Folders)­­­

2015 September - Colchester / England, Ehrengast bei British Origami Society

2015 Oktober - Die dritte Auflage von Origami - 21 Sterne erscheint im Eigenverlag von Carmen Sprung.